Blaeser (Layoutelement)
Ueberschrift (Layoutelement)
Baeume (Layoutelement)

Chronik

2004 - Die Biene Maja

 

Hallo liebe Kinder,

dieses Jahr wollen wir Euch auf unserer Freilichtbühne einige Abenteuer der wohl bekanntesten Biene der Welt und ihrer Freunde zeigen. Dass es sich dabei um die Biene Maja handelt, dürfte nicht schwer zu erraten sein.

maja1.gif Habt Ihr schon einmal die Geburt einer Honigbiene erlebt? Nein? Dann lasst Euch also mit hineinnehmen in die wundersame Welt der Insekten. Seht wie eine Sommerwiese zum Leben erwacht, wie sie zwei Bienenkinder - Maja und Willi - Freude und Gefahren bietet. Erlebt eine märchenhafte Geschichte aus Freundschaft und Abenteuern, erfahrt etwas über die Gesetzte der Natur und wie die kleinen Helden sie zu meistern verstehen.

Mit Witz, Schlauheit und Zivilcourage entdecken die Bienenkinder ihre kleine Welt, ihre Schönheiten, ihr Schattenseiten und ein unerwartetes Phänomen - Liebe genannt.

Das vieles zunächst anders scheint, als es tatsächlich ist, dass Wissen nicht immer schlecht sein muss, Fehler manchmal hilfreich sein können, Freundschaft vereint und stark macht: das lernen nicht nur die Bienenkinder, sondern alle, die auf humorvolle Weise ihren abenteuerlichen Weg begleiten.

maja_top.gif Nanu, da tut sich doch was im Bienenstock. Aus einer Wabe schaut ein schwarzes Hinterteil. "Das ist aber ein komischer Kopf", bemerkt Willi. Argwöhnisch betrachtet er das Geschehen. Aber damit nicht genug: als Pate soll er der "Neuen" auch noch aus der Wabe helfen. Dieses frisch geschlüpfte und äußerst ungeduldige Bienenkind, genannt Maja, geht Willi ganz schön auf die Nerven. Nach der ersten Lektion bei Frl. Kassandra, wird es Maja zu langweilig im Bienenstock. Sie will auf eigene Faust die Welt entdecken. Flink saust sie an den unaufmerksamen Wachposten vorbei. Was bleibt Willi anderes übrig als hinter ihr her zu fliegen.

Endlich draußen. Ohne Aufsicht von Blüte zu Blüte summen. Maja ist begeistert.

maja3.gif Auf der Blumenwiese treffen die beiden auf nette Insekten. Z.B Flip, den Grashüpfer, Kurt, den Mistkäfer mit seinen Kindern, auf Puck, die coolste Stubenfliege der Welt, Marienkäfer, Mücken und Ameisen. Aber Vorsicht, nicht alle Insekten sind ihnen freundlich gesonnen. Schnuck, die Libelle hat es auf Puck abgesehen und hat ihn zum Fressen gern. Als besonders gefährlich erweist sich ein Krabbeltier, Thekla, die Kreuzspinne. Sie spinnt ihre wunderschönen Netze zwischen die Gräser. Aber wehe denen, die sich in den klebrigen Fäden verhängen....Nur gut, dass Kurt, der Mistkäfer in der Nähe ist...

Aber was sollen die Freunde nur machen, als Willi nach so vielen Aufregungen in einen Tiefschlaf fällt? Als es aufwacht, hält er sich sogar für eine Ameise. Er lässt sich von dem Ameisenoberst herumkommandieren- und rackert und rackert- und merkt noch nicht einmal, das er eine Biene ist. Maja versucht alles, um ihrem Freund doch noch zu helfen.

Kaum ist Willi wieder auf den Beinen, werden die beiden von den riesigen Hornissen überfallen. Maja wird gefangen genommen und in den Burgturm gesperrt. Wird es Maja gelingen aus ihrem Gefängnis zu entkommen?

Lasst Euch überraschen...

 

 

./content/gallery/stuecke/maja04/thumbs/1174236133_PICT0362.jpg ./content/gallery/stuecke/maja04/thumbs/1174236107_PICT0153.jpg ./content/gallery/stuecke/maja04/thumbs/1174236129_PICT0335.jpg ./content/gallery/stuecke/maja04/thumbs/1174236121_PICT0213.jpg .. weitere Bilder

 

Freilichtspiele Katzweiler - 2007-2017