Blaeser (Layoutelement)
Ueberschrift (Layoutelement)
Baeume (Layoutelement)

Chronik

2006 - Schweinchen Babe

 

babe1.jpg Nachdem schon in den beiden vergangenen Jahren die Freilichtbühne in Katzweiler mit Tieren aus der "Biene Maja" und dem "Dschungelbuch" bevölkert wurde, steht in dieser Spielzeit ein kleines Schweinchen in Mittelpunkt des Geschehens. Als Kinderstück wird ab Mai diesen Jahres "Schweinchen Babe" nach dem bekannten Kinofilm (und dem Drehbuch von Dick King-Smith) gespielt.

babe2.jpg Das kleine Schweinchen Babe wächst als einziges Ferkel auf dem Hof des Bauern Hogget auf. Er hatte Babe auf einem Jahrmarkt gewonnen und lässt es nun von seiner Hündin Fly aufziehen. Babe ist auf dem Hof ein Außenseiter und findet auch bei den Hundewelpen keine Freunde. Nur Fly nimmt sich des kleinen Schweinchens an und wird zu seinem besten Freund, seiner Ersatz-Mutter und seinem Lehrer. Babe ist nämlich sehr begierig von Fly zu lernen, wie man Schafe hütet. Dafür sind auf Hoggets Hof die Hunde zuständig, die mit den Schafen grob und überheblich umgehen. Babe nähert sich der Schafherde dagegen freundschaftlich, weshalb die Tiere unter Mutterschaf Ma immer besser auf das kleine Schweinchen hören.

Babe erlebt auf dem Bauerhof aufregende Abenteuer mit Viehdieben, der schweinefleischlüsternen Frau Hogget, Enten und vielen anderen Tieren. Die größte Herausforderung für das kleine rosa Tierchen ist aber seine Teilnahme am großen Wettbewerb für Hirtenhunde. Hier muss Babe, das natürlich das einzige Schwein im Wettbewerb ist, alles unter Beweis stellen, was es von Fly und seinen Freunden, den Schafen, auf dem Hof gelernt hat.

Freuen Sie sich also bei diesem Stück aus den schottischen Highlands auf große Abenteuer und ein "tierisches" Vergnügen...

 

 

./content/gallery/stuecke/babe06/thumbs/1174235990_IMG_0467.JPG ./content/gallery/stuecke/babe06/thumbs/1174235980_IMG_0406.JPG ./content/gallery/stuecke/babe06/thumbs/1174235985_IMG_0432.JPG ./content/gallery/stuecke/babe06/thumbs/1174235989_IMG_0456.JPG .. weitere Bilder

 

Freilichtspiele Katzweiler - 2007-2017