Blaeser (Layoutelement)
Ueberschrift (Layoutelement)
Baeume (Layoutelement)

Chronik

2012 - Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

 

Michael Endes Geschichte vom kleinen dunkelhäutigen Jim und seinem Freund, dem Lokomotivführer Lukas, hat schon einige Generationen von Kindern in ihren Bann geschlagen. In vielerlei Bearbeitungen für Theater, Film und Fernsehen (Augsburger Puppenkiste) wurden die Abenteuer, die beide Freunde zusammen mit der Lok Emma erleben, immer wieder neu zum Leben erweckt.

Auf unserer Freilichtbühne werden sie allerdings zum ersten Mal zu sehen sein und unsere Bühne wird Schauplätze bieten für die vielerlei Stationen der Geschichte. Da ist zuerst Lummerland, die kleine „Insel mit zwei Bergen und dem Eisenbahnverkehr“, die „im tiefen, weiten Meer“ liegt und nur von wenigen Personen bewohnt wird, über die aber ein König, der etwas seltsame Alfons der Viertelvorzwölfte regiert. Der sieht Probleme für die Zukunft seines Landes im Heranwachsen des kleinen Jim, der als Baby in einem Postpaket auf die Insel gebracht worden war und von der Ladenbesitzerin Frau Waas liebevoll großgezogen wurde. Um später Platz für ihn zu haben, soll eben die Lok Emma abgeschafft werden. Da aber Lukas, der Lokomotivführer nicht ohne Emma auf der Insel bleiben mag und Jim nicht ohne Lukas, verlassen die drei die Insel heimlich und fahren mit ihrer für alles tauglichen Emma weit übers Meer.

In China gehen sie an Land. Dort herrscht große Traurigkeit, denn – so erfahren Lukas und Jim – die kleine Tochter des Kaisers, Li Si, ist von wilden Räubern entführt worden und wird in der Drachenstadt gefangen gehalten. Da kann unsere beiden Freunde nichts und niemand von ihrem Entschluss abhalten die Prinzessin zu befreien. Zusammen mit Emma wollen sie allen Gefahren trotzen. So machen sie sich auf den Weg durch wilde, dunkle Bergesschluchten, weite Wüstenlandschaften mit ihren irritierenden Luftspiegelungen, bis zum Land der tausend Vulkane. Sie lernen faszinierende Menschen kennen, wie den Scheinriesen Tur Tur., der ihnen ihre Freundlichkeit mit guten Ratschlägen dankt, genauso wie der kleine Halbdrache Nepomuk, der unter dem Spott der echten Drachen leiden muss. So gelangen sie schließlich in die Drachenstadt.

Ob es ihnen gelingt, die Prinzessin aus dieser Stadt und den Händen der bösen Frau Mahlzahn zu befreien, werdet ihr im Sommer auf unserer Bühne erfahren.

Eine Geschichte für Groß und Klein, in der die Freundschaft zweier Menschen unter schwierigsten Gefahren auf die Probe gestellt wird. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.


Zum Spielplan

 

 

./content/gallery/stuecke/jim_knopf/thumbs/1339251624_IMG_7198.jpg ./content/gallery/stuecke/jim_knopf/thumbs/1339251610_IMG_7003.jpg ./content/gallery/stuecke/jim_knopf/thumbs/1339251631_IMG_7270.jpg ./content/gallery/stuecke/jim_knopf/thumbs/1340742918_IMG_7718.jpg .. weitere Bilder

 

Freilichtspiele Katzweiler - 2007-2017