Blaeser (Layoutelement)
Ueberschrift (Layoutelement)
Baeume (Layoutelement)

Informationen

FAQ

 

Frequently Asked Questions (Häufig gestellte Fragen)


Wann fangt ihr mit den Proben an?

Normalerweise findet jedes Jahr im Dezember die Rollenvergabe statt. Dort geben die Regisseure eine kurze Inhaltsangabe zu den Stücken und verkünden ihr "Urteil", d.h. wer spielt wen bzw. was. Auch wenn die Spielleiter oft schon vorher bei den gewünschten Akteuren der größeren Rollen nachfragen, ob diese überhaupt Lust/Zeit haben, diese Rolle zu übernehmen, ist es für die meisten ein spannender Augenblick. Wenig später - meist Mitte Januar - fangen wir auch schon mit den Leseproben an. Sobald es das Wetter zulässt, also meistens Ende Februar oder Anfang März, geht es dann raus auf die Bühne, wo zuerst ohne Requisiten und Kulissen geprobt wird. Diese kommen nach und nach dazu. Bis zur Premiere müssen nun noch die Wege und Gesten eingeübt werden... und der Text muss natürlich auswendig gelernt werden.

Was verdient ihr bei euren Auftritten?

Nichts! Absolut nichts. Zumindest kein Geld oder Wertgegenstände. Die größte Belohnung ist und bleibt Ihr Applaus. Wir sind nur ein Amateurtheater und werden es auch bleiben, d.h alles geschieht ehrenamtlich in unserer Freizeit.

Wann wurde die Freilichtspiele gegründet?

Die Freilichtspiele Katzweiler wurde 1951 von Pfarrer Wilhelm Gruber gegründet.
In den ersten Jahren fanden die Aufführungen auf dem Sportplatz des SVK statt.

Was macht ihr wenn es regnet?

Als erstes hoffen wir natürlich, dass es nicht regnet. Nur haben wir selten Einfluss darauf.
Solange es nicht zu stark regnet, versuchen wir natürlich das Spiel fortzusetzen.
Wenn es doch einmal stärker regnet, kommt es darauf an: Handelt es sich nur um einen kurzen Schauer, setzen wir das Spiel kurz aus und fahren, sobald der Regen wieder nachlässt, fort (bzw. beginnen mit der Vorstellung ein paar Minuten später). Sollte der Regen nicht nachlassen wollen, müssen wir das Spiel leider abbrechen (bzw. absagen). Wenn dies vor der Pause passieren sollte, bekommen die Zuschauer ihr Geld wieder zurück.
Im Normalfall kommt es nicht vor, dass wir das Spiel Stunden vorher absagen; auch wenn es nach Regen aussieht.
Die Entscheidung trifft immer die Vorstandschaft gemeinsam mit den Regisseuren.

Wie kann ich bei euch mitmachen?

Mitmachen ist eigentlich ganz einfach! Wie das genau geht, kann man hier nachlesen.

Sind da richtige Profis dabei?

Nein! Zumindest größtenteils sind wir alle Amateur-Schauspieler. Ein paar wenige spielen zwar auch beim Pfalztheater Kaiserslautern, aber die Anzahl derer ist extrem gering. Oft haben diese "bei uns" angefangen und gingen später zusätzlich noch zum Pfalztheater.

Was spielt ihr nächstes Jahr?

Diese Frage lässt sich meist erst gegen Ende der laufenden Saison beantworten. Auch wenn während der Saison häufig Gerüchte die Runde machen (was nicht selten recht amüsant sein kann), steht die Entscheidung erst fest, wenn der Spielerrat endgültig entschieden hat. Diese Entscheidung wird nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt gefällt. D.h. wir können Ihnen keinen Stichtag mitteilen, an dem wir diese Frage beantworten können.

Wer inszeniert die Stücke?

Kurz gesagt: Die Regisseure. Wer das genau ist, kann man nicht pauschal beantworten, denn es sind nicht jedes Jahr die gleichen. (auch wenn es eine kleine Gruppe an Mitgliedern gibt, die öfters Regie führt)
Es kommt auch häufig vor, dass pro Stück nicht eine Person Regie führt, sondern mehrere, die sich ihre Aufgaben untereinander aufteilen.

Wer sucht die Stücke aus?

Der Spielerrat. Er besteht aus den dafür gewählten Mitgliedern und den Regisseuren. Der Spielerrat sucht die Stücke so aus, dass diese auf unsere Bühne und unsere Schauspieler zugeschnitten sind.

Warum spielt ihr nicht....?

Die Stücke müssen sowohl die Anforderungen an unsere finanziellen Mittel als auch an unsere Schauspieler erfüllen. Das heißt wir müssen bei unseren Stücken darauf achten, dass genügend Rollen darin vorhanden sind, damit auch möglichst viele von unseren zahlreichen Mitgliedern mitspielen können. Ausserdem darf der Unterschied des Bühnenbildes zwischen unserem Kinder- und Erwachsenenstück nicht zu groß sein, dass es ohne großen Zeitaufwand möglich ist, zwischen den Bühnenbildern zu wechseln.

Wo habt ihr nur immer die ganzen Requisiten her? (Autos, Kutschen, etc.) und Kostüme her?

Dies ist sehr unterschiedlich. Kleinere Dinge, die man selbst bauen kann, werden meist auch selbst von uns hergestellt - ebenso bei den Kostümen: Was selbst hergestellt werden kann, wird auch selbst geschneidert. Autos oder Kutschen und einige schwierigere Kostüme werden dagegen von "Freunden der Freilichtbühne" geliehen. Teilweise bringen uns auch Leute Kostüme, die sie als "alte Klamotten" beim Ausmisten gefunden haben. Es gibt aber auch so etwas wie Tausch-/Leihgeschäfte mit anderen Freilichtbühnen (z.B. Gräfinthal, Mannheim, Bobenheim-Roxheim, Heessen...).

Wieso habe ich bei meiner Online-Reservierung keine Bestätigung erhalten?

Nachdem Sie Ihre Online-Reservierung über das Kartenonline-Programm abgeschickt haben, wird automatisch eine Bestätigungsmail an Ihre E-Mail Adresse geschickt. Falls Sie keine erhalten haben, kann es sein, dass Sie entweder eine falsche E-Mail Adresse (evtl. ein Schreibfehler) angegeben haben oder, dass Ihr Spamfilter die Mail gefiltert hat.

Warum kann ich für heute abend keine Karten online reservieren?

Die Onlinereservierung ist normalerweise nur bis zu 24 Stunden vor Aufführungsbeginn möglich.

Wo krieg ich Karten fürs Zimmertheater?

Dies ist eine schwierige Frage. Das Problem ist, dass wir im Zimmertheater eine (zu) geringe Kapazität haben, so dass die Hälfte der Vorstellungen schon durch größere Gruppen ausverkauft sind. Dadurch sind meist schon eine Woche, nachdem der offizielle Kartenverkauf losgeht, alle Vorstellungen ausgebucht. Es gibt also nur die Möglichkeit, sich möglichst früh um Karten zu bemühen. Am besten direkt an dem Tag, an dem die Geschäftsstelle aufmacht. Bitte haben sie Verständnis dafür, dass wir bei über 20 Vorstellungen nicht noch mehr Zusatzvorstellungen machen können.

< <   Zurück

 

Freilichtspiele Katzweiler - 2007-2017