PIPPI LANGSTRUMPF … ein Name der Vielen bekannt ist und sofort etwas auslöst.

Sei es die Erinnerung an die Filme aus den frühen 70er-Jahren mit der schwedischen Schauspielerin Inger Nilsson, die eine 9-jährige spielte, die unkonventionell alleine mit ihrem Äffchen und einem Pferd lebte oder eigene, sehr persönliche Erinnerungen an so manche Faschingsveranstaltung mit der markanten roten Perücke und den abstehenden Zöpfen.

Die Faszination, tun und lassen zu können was man will und dabei das stärkste Mädchen der Welt zu sein, zieht nunmehr seit fast fünfzig Jahren immer wieder aufs Neue bereits die Kleinsten in ihren Bann.

Fragt man wo Pippi wohnt, haben sicher 9 von 10 die richtige Antwort „Villa Kunterbunt“ parat, wissen die Namen ihrer Freunde oder grübeln, ob das Pferd oder das Äffchen „Kleiner Onkel“ hieß. All dies darf in der diesjährigen Inszenierung natürlich nicht fehlen!

 

Doch nun zur kurzen Inhaltsangabe:

Am Rande einer kleinen schwedischen Stadt zieht Pippi in die Villa Kunterbunt ein und bringt sofort das Dorfleben mit ihrer unkonventionellen Lebensweise durcheinander. Mit ihren Freunden Tommy und Annika besucht sie den Jahrmarkt und besiegt mit ihren immensen Kräften den starken Armin.

Dabei werden zwei Diebe auf sie aufmerksam, da Pippi einen Koffer voller Goldstücke besitzt. Der Einbruch in Pippi’s Haus und der Versuch den Schatz zu stehlen endet jedoch anders, als die beiden Ganoven sich das vorgestellt haben. Auch der Besuch in der Schule oder die Einladung zu einem Kaffeekränzchen bei der Mutter von Tommy und Annika nehmen einen ungewohnten Verlauf und sorgen für viel Aufregung in dem ansonsten ruhigen Städtchen. Die Leiterin des Jugendamtes, Frau Prysselius versucht zwar immer wieder ordnend einzugreifen und würde Pippi am liebsten in einem Waisenhaus unterbringen, hat hierbei jedoch ebenso wenig Erfolg wie die beiden Polizisten, die bei dem Versuch Pippi zu fangen sogar auf dem Dach der Villa landen.

Als dann noch Pippi´s Papa, Kapitän Langstrumpf, auf seinem Schiff der „Hoppetosse“ und seiner kompletten Piraten-Mannschaft auf die Bühne segelt ist alles für das große Finale bereit.

Viel Spaß und gute Unterhaltung wünscht Ihnen

ihr „Pippi-Spielleiter-Team“

Preise Rang 1 Rang 2
Erwachsene* je 10 € je 9 €
Kinder* ,** je 7 € je 6 €
*Änderungen vorbehalten. Abweichende Preise bei Sonderveranstaltungen möglich.
**bis 15 Jahre; Kinder unter 3 Jahre sind frei, falls sie keinen eigenen Sitzplatz benötigen

Nächste Spieltermine

Termin
Verfügbarkeit
Karten
Fr, 17.08.18 20:30 Uhr
Rang 1:
Rang 2:
So, 19.08.18 16:00 Uhr
Rang 1:
Rang 2:
So, 26.08.18 16:00 Uhr
Rang 1:
Rang 2:
Letzte Aufführung!

Vergangene Spieltermine

Termin
Bemerkung
Sa, 02.06.18 16:00 Uhr
Premiere
So, 10.06.18 16:00 Uhr
Rallye Kunterbunt - Vor der Vorstellung können sich unsere kleinen Besucher beim bunten Spielfest richtig austoben - und ganz in die Welt von "Pippi Langstrumpf" eintauchen. Jedes Kind erhält ein kleines Andenken. Beginn Rallye Kunterbunt: 14.00 Uhr
So, 17.06.18 16:00 Uhr
Rheinpfalz-Card- /SWKcard-Vorstellung - Sie haben eine Rheinpfalz-Card oder eine SWKcard? Dann sehen Sie und maximal drei Begleiter die heutige Vorstellung für 5 Euro pro Person. Karten dafür sind ausschließlich an der Freilichtbühne erhältlich.
So, 24.06.18 16:00 Uhr
Rallye Kunterbunt - Vor der Vorstellung können sich unsere kleinen Besucher beim bunten Spielfest richtig austoben - und ganz in die Welt von "Pippi Langstrumpf" eintauchen. Jedes Kind erhält ein kleines Andenken. Beginn Rallye Kunterbunt: 14.00 Uhr
Fr, 20.07.18 20:30 Uhr
Zum Auftakt nach der Spielpause spielt der Musikzug CSG Olsbrücken e.V.. Beginn: 19.30 Uhr
So, 22.07.18 16:00 Uhr
So, 29.07.18 16:00 Uhr
Fr, 03.08.18 20:30 Uhr
So, 12.08.18 16:00 Uhr
Warum kann ich keine Karten für eine Vorstellung reservieren?
  • In der Regel ist eine Karten online Reservierung nur bis 24 Stunden vor Aufführungsbeginn möglich.
  • Eventuell ist die gewünsche Vorstellung ausverkauft.
  • Bitte wenden Sie sich im Zweifel an unsere Geschäftsstelle.