Unser diesjähriges Erwachsenentheater zeigt das Leben der erfolglosen Nachtclubsängerin Dolores van Cartier. Sie fristet ihr Dasein in einem kleinen Spielcasino in Reno. Eines Tages beobachtet sie, wie ihr Freund und Nachtclubbesitzer Vince LaRocca einen Mord begeht und flüchtet Hals über Kopf zur Polizei.

Diese hat Vince wegen verschiedener anderer Delikte bereits länger im Visier, konnte ihm bislang aber nichts beweisen. Ltn. Jackson bringt Dolores gegen ihren Willen daraufhin zur Sicherheit bis zum Prozess in einem Konvent in San Francisco unter. Um vor den Nachstellungen von Billy und Joey, zwei von Vince Leuten sicher zu sein, nimmt Dolores unter dem Decknamen "Schwester Mary Clarence" widerstrebend am klösterlichen Tagesablauf teil. Als sie diesen immer wieder durcheinander bringt, steckt sie die Leiterin des Konvents in den grässlich falsch singenden Nonnenchor in der Hoffnung, sie dadurch besser überwachen zu können. Doch schon nach kurzer Zeit übernimmt Dolores die Leitung des Chors und wird mit schmissiger Interpretation der Kirchenlieder bald die Attraktion jedes Gottesdienstes. Selbst Presse, Funk und Fernsehen werden auf den fetzigen Nonnenchor aufmerksam und berichten über die vielfältigen Aktivitäten, wodurch selbst der Papst sich für die kleine Gemeinde interessiert und seinen Besuch ankündigt.

Doch leider haben auch LaRoccas Handlager durch die Berichterstattung im Fernsehen von Dolores Versteck erfahren ...