Hallo Kinder!
Hexen fliegen durch die Luft und landen auf unserer Bühne. Denn dort ist in diesem Jahr der Blocksberg, wo das große Treffen der Hexen in der Walpurgisnacht stattfindet. Die kleine Hexe wünscht sich nichts sehnlicher, als mit den großen Hexen zusammen zu tanzen. Doch dafür ist sie mit ihren 127 Jahren noch zu jung. Trotz der Warnungen ihres Freundes, des Raben Abraxas, mischt sie sich heimlich unter die Tanzenden. Aber - wie nicht anders zu erwarten - wird sie erwischt und von den großen Hexen heftig angegriffen. Schließlich beendet die Oberhexe den Streit mit der Zusage, der kleinen Hexe im nächsten Jahr die Teilnahme zu erlauben. Allerdings muss sie vorher eine Prüfung ablegen und beweisen, dass sie in der Zwischenzeit eine gute Hexe geworden ist.
 

Die Wetterhexe Rumpumpel, die sich durch besondere Gemeinheit auszeichnet, ernennt sich selbst zur Kontrolleurin. Sie wird die kleine Hexe übers Jahr beobachten.

Mit allem Eifer geht nun die kleine Hexe ans Lernen der Zaubersprüche und versucht bei jeder Gelegenheit zu beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Ihr Freund Abraxas unterstützt sie kräftig dabei. So hilft sie den armen Frauen im Wald, denen der bitterböse Förster verbietet Holz zu sammeln, um ihre Hütten zu heizen. Sie erteilt den bösen Buben, die das Rabennest ausheben und sonst die Kinder mit ihren schlimmen Streichen ärgern, eine deftige Lehre. Auf dem Wochenmarkt steht das von niemand beachtete Mädchen Miriam auf einmal im Mittelpunkt, als seine Papierblumen, die vorher keiner kaufen wollte, zu duften beginnen. Thomas und Vroni, die Kinder des Ochsenwirtes, werden wieder froh, weil beim Schützenfest keiner der Schützen trifft und somit auch das von beiden so geliebte Kälbchen Korbinian nicht als Preis vergeben und geschlachtet wird. Überall hat die kleine Hexe eingegriffen und alles zum Guten gewendet.

Dass die Vorstellungen von einer guten Hexe allerdings unterschiedlich sind, zeigt sich beim Hexentreffen auf dem Blocksberg nach einem Jahr. Obwohl die kleine Hexe alle die ihr gestellten Zauberaufgaben bestens ausführt, kommt es zur großen Auseinandersetzung. Das, was die Wetterhexe Rumpumpel von den sogenannten „guten“ Taten der kleinen Hexe berichtet, löst Empörung aus. Denn eine gute Hexe ist nur, wer Böses tut.
 

Das kann die kleine Hexe nicht verstehen und sie schmiedet einen schlauen Plan. Ob er gelingt, muss sich zeigen, wenn um Mitternacht das Hexenfeuer auf dem Blocksberg brennt. Aber bis dahin ist noch einiges zu tun ....

Vergangene Spieltermine

Termin  
So, 01.06.08 16:00 Uhr
So, 08.06.08 16:00 Uhr
So, 15.06.08 16:00 Uhr
So, 22.06.08 16:00 Uhr
So, 29.06.08 16:00 Uhr
So, 06.07.08 16:00 Uhr
Sa, 12.07.08 20:30 Uhr
So, 20.07.08 16:00 Uhr
Fr, 08.08.08 20:30 Uhr
So, 10.08.08 16:00 Uhr
So, 17.08.08 16:00 Uhr
Fr, 22.08.08 20:30 Uhr
So, 24.08.08 16:00 Uhr
So, 31.08.08 16:00 Uhr