Kindertheater, Musicals, Schauspiel und Boulevardkomödien. Das Programm der Freilichtspiele Katzweiler ist vielfältig. Die malerische Naturbühne liegt am Ortsrand von Katzweiler in einem kleinen Tal, der Eselsdelle. Die Bühne ist wunderschön von zwei Waldhängen eingebettet. Sie ist eine der größten Bühnen im Südwesten.

In jedem Sommer präsentieren die Freilichtspiele zwei Stücke: Eins für Kinder und ein Schauspiel oder Musical für Erwachsene. Die Saison beginnt Anfang Juni und dauert bis Ende August. Rund 10.000 Besucher sehen sich in jedem Jahr die Aufführungen an. In den vergangenen Jahren hat die Freilichtbühne für Kinder beispielsweise "Das Dschungelbuch", "Pippi Langstrumpf" und "Die Schöne und das Biest" gezeigt. Vielfalt gibt es auch im Erwachsenentheater: Ob Musik-Shows wie "Schlager lügen nicht", Action-Stücke wie "Robin Hood" und "Dracula" oder Komödien wie "Arsen und Spitzenhäubchen" und "Sugar-Manche mögen’s heiß" – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Winter präsentiert die Bühne im gemütlichen Innentheater Boulevard-Komödien. Die Karten hierfür sind meist innerhalb weniger Stunden vergriffen.

Um ein Theaterstück auf die Beine zu stellen, bedarf es nicht nur der oftmals mehr als 70 Darsteller auf der Bühne. Auch hinter den Kulissen ist viel ehrenamtlicher Einsatz gefragt. Die rund 200 Mitglieder engagieren sich an den unterschiedlichsten Stellen im Verein. Dabei ist es keine Seltenheit, dass eine Spielerin des Kinderstücks am Abend des Schauspiels in der Kasse anzutreffen ist. Oder ein Bühnenbauer zum Saisonstart den Hammer weglegt und als Parkplatzeinweiser hilft. Die Mitglieder investieren viel Freizeit in ihr Hobby und alle sind mit vollem Herzen bei der Sache.

Überzeugen Sie sich selbst davon und besuchen Sie die Freilichtspiele Katzweiler. 

Unser Maskottchen

Wie jeder Verein haben wir auch ein Maskottchen - die meisten Mitglieder nennen ihn liebevoll "unseren Bläser". Die Figur zeigt den Zuschauern den Weg vom Sportplatz zur Bühne und begrüßt sie hier überlebensgroß.

"Der Bläser" ist die Figur eines Herolds oder eines Fanfarenspielers. Früher fand vor der Premiere ein großer Umzug durch Katzweiler statt. Angeführt wurde er von einem Musikverein, deren Musiker ähnliche Kleidung getragen haben. Außerdem ging früher ein als Herold verkleidetes Vereinsmitglied ins Dorf, um das Stück der neuen Saison vorzustellen.

In den 50er und 60er Jahren wurde der Bläser ab und an für die Werbung genutzt. Beispielsweise 1957 bei "Die neue Heimat" und 1969 bei "Feuer über der Heimat". Ab den 90er Jahren war der "Bläser" erneut auf Plakaten zu sehen. Vor allem unsere langjährigen Vereinsmitglieder haben das Maskottchen lieb gewonnen. So hängt beispielsweise in der Spielerkantine eine etwa ein Meter große Puppe des Maskottchens. Ein Vereinsmitglied hat sich die Figur sogar tätowieren lassen. "Unser Bläser" wird unserem Verein sicherlich noch lange als Maskottchen zur Seite stehen.  

Aufführungen zwar
erst 2021, aber
Gutscheine
schon
jetzt erhältlich!